Pregame


03/22

Endspiel um den Klassenerhalt
Schlimmer hätte es für die Zweitligakegler des BC Schretzheim nicht kommen können. Im letzten Spiel der Saison kämpfen sie noch um den Klassenerhalt. Der BCS hat es verpaßt die vorherigen Spiele gegen die möglichen Abstiegskandidaten Königsbronn und Peiting für sich zu entscheiden. Anders Bobingen - es hat aus den letzten vier Spielen mit drei Siegen wieder Hoffnung geschöpft und sich aus dem Tabellenkeller entfernt. Das letzte Spiel der Saison wird nun die Frage des Abstiegs endgültig klären. Schretzheim ist auf dem achten Tabellenplatz, Bobingen Neunter. Beide Teams haben 12:22 Punkte, Schretzheim ist dank eines Mannschaftspunktes mehr vor Bobingen. Dies könnte am Ende ausschlaggebend sein, denn Schretzheim würde ein Unentschieden zum Verbleib in der Liga reichen. Doch diese Spekulation sollte schnell auf die Seite gelegt werden und ist nicht so leicht zu erreichen. Daher werden beide Mannschaften auf Sieg spielen und sich einen erbitterten Schlagabtausch liefern. Die Hausherren haben zu Hause eine ausgeglichene Bilanz (8:8) und werden mit Hilfe ihrer Fans alles versuchen die Liga zu halten. Schretzheim hat nach den versäumten Chancen der letzten Wochen letztmals die Gelegenheit zu zeigen, dass es auch zweitligatauglich ist. Hierzu muß aber ein gewaltiger Ruck durch die Mannschaft gehen und die zweifellos vorhandenen Leistungen endlich abgerufen werden. Für Schretzheim wäre es bitter nach vier Jahren zweiter Bundesliga den Weg in die Bayernliga antreten zu müssen. Kapitän Roland Chioditti: "Nachdem wir nun zwei Chancen nicht genutzt haben, müssen wir in Bobingen unbedingt unsere Leistung abrufen. Ich werde mein Team auf den Klassenerhalt einschwören." Helmut Frank