KC Schrezheim

MPSPPins
Simone Schneider
163  136  146  140  1.03.0585
Sabina Sokac
141  140  123  135  1.03.0539
Saskia Barth
147  146  132  144  1.04.0569
Laura Runggatscher
150  135  144  141  1.03.0570
Kathrin Lutz
157  154  132  134  1.02.0577
Bianca Sauter
147  154  151  156  1.03.0608

ESV Pirmasens

MPSPPins
Sarah Freyler
140  125  133  156  0.01.0554
Alena Bimber
131  136  143  131  0.01.0541
Alisa Bimber / Ann-Katrin Neu
125  128  123  130  0.00.0506
Marie-Luise Scherer
132  160  143  140  0.01.0575
Luisa-Marie Neu
116  117  140  137  0.02.0510
Nicole Winicker
152  139  127  127  0.01.0545
MPSPPins
Simone Schneider (KC Schrezheim)
163  136  146  140  1.03.0585
Sarah Freyler (ESV Pirmasens)
140  125  133  156  0.01.0554
Sabina Sokac (KC Schrezheim)
141  140  123  135  1.03.0539
Alena Bimber (ESV Pirmasens)
131  136  143  131  0.01.0541
Saskia Barth (KC Schrezheim)
147  146  132  144  1.04.0569
Alisa Bimber / Ann-Katrin Neu (ESV Pirmasens)
125  128  123  130  0.00.0506
Laura Runggatscher (KC Schrezheim)
150  135  144  141  1.03.0570
Marie-Luise Scherer (ESV Pirmasens)
132  160  143  140  0.01.0575
Kathrin Lutz (KC Schrezheim)
157  154  132  134  1.02.0577
Luisa-Marie Neu (ESV Pirmasens)
116  117  140  137  0.02.0510
Bianca Sauter (KC Schrezheim)
147  154  151  156  1.03.0608
Nicole Winicker (ESV Pirmasens)
152  139  127  127  0.01.0545

Postgame
Game over! Final Score: 8.0:0.0
Running


10/14

Schluss60(6:0/175) Der Sieg ist in trockenen Tüchern für die Gastgeberinnen, Kathrin Lutz (311) und Bianca Sauter (301) spielen um den Partiebestwert, Nicole Winicker (291) um den Ehrenpunkt der Gäste.


10/14

Mitte120 (3:1/87) Im Mittelduo scheint nun doch die Entscheidung für die Partie insgesamt gefallen zu sein. Die Gastgeberinnen sehr homogen (570/569), holen sich die Duellsiege. Alisa Bimber muss mit 509 abreißen lassen. Mehr für Pirmasens blieb auf den beiden Abschlussbahnen von Marie-Luise Scherer liegen. Zwei Ein-Kegel-Satzverluste kosteten trotz mehr Gesamtkegel am Ende mit einem 1:3 das Duell gegen Runggatscher - und damit das Hoffen auf ein unentschieden für den ESV.


10/14

Mitte60 (3:1/62) Richtig abgesetzt haben sich die Gastgeberinnen noch nicht, aber Saskia Barth ist gegenüber dem Europapokal nicht wiederzuerkennen und liegt mit 293 kegeln schon 2:0/40 gegen Alisa Bimber vorn. Genauso stark aber agiert bisher Marie-Luise Scherer für den ESV (292) und hält diesen gegen die starke Laura Runggatscher (285) im Spiel.


10/14

Start120 (2:0/29) Die Gastgeberinnen begannen wie die Feuerwehr (Schneider 163, Sokac 141), danach entwickelte sich eine sehr ausgeglichene Partie. Mehr für die Gäste vergab Alena Bimber mit einem 131:135 im letzten Satz, wodurch sie trotz mehr Gesamtkegel das Duell mit 1:3 an Sabina Sokac abgeben musste. Beste am Start: Simone Schneider mit 585 Kegeln.
Livecast started!
Pregame


10/12

Schrezheim: Auf Ligabetrieb umschalten
Am Sonntag um 12 Uhr erwarten die Keglerinnen vom KC Schrezheim die Mannschaft vom ESV Pirmasens zum 5. Spieltag in der laufenden Saison. Die Mannschaft der Pfälzer Spielerinnen belegt derzeit Platz 4, direkt hinter dem KC Schrezheim. Beide Mannschaften haben 4:4-Punkte und sind gefordert, wenn man an der Tabellenspitze dranbleiben möchte. Die meisten der Pirmasenser Keglerinnen haben internationale Erfahrung und werden im Kegeltreff ihr Können unter Beweis stellen. Beste Spielerinnen derzeit sind Alena und Alisa Bimber, beide mit einem Auswärtsschnitt um die 550 Kegel. Die Mannschaft vom KC Schrezheim ist mit der Bronzemedaille vom Europapokal aus Sarajevo zurückgekehrt. Mit einer großartigen Leistung gekrönt, können die Mädels von Trainer Wolfgang Lutz sehr stolz sein. Auch die Teilnahme in der Champions League haben sie in der Tasche.Sicherlich werden sie bemüht sein, das Spiel gegen Pirmasens vor heimischen Publikum für sich zu entscheiden. Im Kegeltreff am Kloster hofft man wie immer auf ein volles Haus und auf tatkräftige Unterstützung der Fans. Kommentar von Trainer Wolfgang Lutz: „Die Woche in Sarajevo hat uns viel Kraft gekostet. Aber ich hoffe, dass meine Mädels im das Laufe der Woche wegstecken konnten und es schaffen, wieder auf Ligabetrieb umzustellen.“ Karin Theumer


Information

Starts at

Last Updated


Reporter