SKC Unterharmersbach

MPSPPins
Frederic Koell
150  167  131  161  0.02.0609
Julien Schmitt
152  139  138  175  1.02.0604
Axel Schondelmaier
165  163  157  147  1.04.0632
Wolfgang Bollack
131  141  140  161  1.03.0573
Markus Wacker
148  143  131  139  1.02.0561
Pascal Dräger
145  154  159  168  1.04.0626

SG Wolfach-Oberwolfach

MPSPPins
Marco Teller
144  159  163  176  1.02.0642
Florian Faißt
136  156  150  133  0.02.0575
Hagen Neumann
127  124  144  129  0.00.0524
Simon Leitl
138  133  137  146  0.01.0554
Jürgen Rommelfänger
163  119  139  116  0.02.0537
Björn Albrecht
126  121  130  138  0.00.0515
MPSPPins
Frederic Koell (SKC Unterharmersbach)
150  167  131  161  0.02.0609
Marco Teller (SG Wolfach-Oberwolfach)
144  159  163  176  1.02.0642
Julien Schmitt (SKC Unterharmersbach)
152  139  138  175  1.02.0604
Florian Faißt (SG Wolfach-Oberwolfach)
136  156  150  133  0.02.0575
Axel Schondelmaier (SKC Unterharmersbach)
165  163  157  147  1.04.0632
Hagen Neumann (SG Wolfach-Oberwolfach)
127  124  144  129  0.00.0524
Wolfgang Bollack (SKC Unterharmersbach)
131  141  140  161  1.03.0573
Simon Leitl (SG Wolfach-Oberwolfach)
138  133  137  146  0.01.0554
Markus Wacker (SKC Unterharmersbach)
148  143  131  139  1.02.0561
Jürgen Rommelfänger (SG Wolfach-Oberwolfach)
163  119  139  116  0.02.0537
Pascal Dräger (SKC Unterharmersbach)
145  154  159  168  1.04.0626
Björn Albrecht (SG Wolfach-Oberwolfach)
126  121  130  138  0.00.0515

Running


11/14

Kinzigtalderby: Unterharmersbach behält mit 7:1die Oberhand

Am Ende war der Vorsprung mit 258 Kegel doch recht deutlich. Marco Teller erzielt mit der Tagesbestleistung den Ehrenpunkt für die Gäste. Das Kinzigtalderby hielt was es versprochen hatte. Volle Hütte im Grünen Hof, eindrucksvolle Stimmung auf beiden Seiten und aufopferungsvolle Duelle auf der Bahn. Am Start war zu erkennen, dass die SG auf Angriff setzte. Gegen die französische Achse Koell/Schmitt setzten sie auf die Leistungsträger Teller/Faißt. Die Taktik ging auch auf. Gerade Marco Teller steigerte sich von Bahn zu Bahn und zog am Ende am Unterharmersbacher Frédéric Koell (609 Kegel) mit der Ligabestleistung des Tages von 642 Kegel klar vorbei. Im Gegenzug hielt Julien Schmitt (604 Kegel) gegen Florian Faißt (575 Kegel) das Zepter hoch. 1:1 und die Gäste waren mit 4 Kegel leicht in Führung. Die Stimmung weiterhin auf beiden Seiten ungebremst. Im Mittelpaar setzte sich dann Unterharmersbach ab. Wolfgang Bollack (573 Kegel) fand zum Schluss den Faden und punktete gegen Simon Leitl (554 Kegel). Sein Partner Hagen Neumann erwischte jedoch mit 524 Kegel einen schwarzen Samstag. Dies nutzte Axel Schondelmaier (632 Kegel) um Unterharmersbach bei 3:1 mit 113 Kegel in Front zu bringen. Am Schluss schwammen dann die Wolfacher Felle jedoch gänzlich auf der Kinzig davon. Jürgen Rommelfanger (537 Kegel) begann zwar mit 163 Kegel furios, patzte jedoch in den Durchgängen zwei und drei. Markus Wacker reichten mäßige 561 Kegel zum Punktgewinn. Gegenüber lief es bei Pascal Dräger (626 Kegel) wieder rund. Sein Gegenpart Björn Albrecht (515 Kegel) war hier machtlos. Am Ende ein verdienter Derbysieg. Da Spitzenreiter Friedrichshafen in Königsbronn die erste Saisonniederlage einstecken musste übernahm Unterharmersbach knapp die Tabellenführung.
Livecast started!
Livecast started!
Pregame


10/20

Livestream zum Spiel


10/18

Unterharmersbach: DAS Kinzigtalderby des Jahres
Mit der SG Wolfach/Oberwolfach empfängt der SKC Unterharmersbach nach Hölzlebruck gleich den nächsten südbadischen Vertreter in der 2. Bundesliga. Die Gäste sind im letzten Jahr aufgestiegen und spielen heuer ihre zweite Zweitligasaison. Ihr absoluter Topmann seit Jahren: Marco Teller, er rangiert aktuell auf Rang 4 im Zweitligaranking noch vor den Hombacher Kracks. Doch das Rudel um den Leitwolf ist stärker geworden. Gerade Florian Faißt und Marcel Dörfel warten mit hohen Zahlen auf und auch Jürgen Rommelfanger wusste auswärts schon deutlich über die 600 zu spielen. Das werden wohl die Akteure sein welche für die SG am Samstag punkten sollen. „Ich freue mich auf das Kinzigtalderby mit dem Wolfsrudel. Ich bin mir bewusst, dass unsere Gäste keineswegs in den Hombe kommen und auf Schadensbegrenzung spielen. Die Wolftäler wollen bei uns ein Ausrufezeichen setzen und von Beginn an Druck machen. Ich rechne mit einer vollen Hütte mit einer grandiosen Stimmung, da auch unsere Gäste das Handwerk des Anfeuerns bestens beherrschen. Meine Mannschaft muss diese Stimmung mit auf die Bahn nehmen und trotzdem im Gegenzug mit voller Konzentration und Ruhe ihr Spiel aufziehen, dann wird es für jeden Gegner schwer bei uns im Hombe zu punkten.“, so Mannschaftsführer Markus Wacker. Spielbeginn ist am Samstag um 14:30 Uhr im Grünen Hof.


Lineup

SKC Unterharmersbach


Active
Frederic KoellJulien SchmittAxel SchondelmaierWolfgang BollackMarkus WackerPascal Dräger

Inactive
Steffen SteiertMichael Lehmann


SG Wolfach-Oberwolfach


Active
Marco TellerFlorian FaißtHagen NeumannSimon LeitlJürgen RommelfängerBjörn Albrecht



Information

Starts at

Last Updated


Reporter