SKK Raindorf

MPSPPins
Milan Svoboda
162  143  165  170  1.03.0640
Christian Schreiner
163  156  144  155  1.03.0618
Daniel Schmid
140  135  168  143  0.01.0586
Michael Kotal
142  151  143  142  0.00.5578
Alexander Raab
154  157  136  153  1.03.0600
Philipp Grötsch
158  145  150  148  1.02.0601

KC Schwabsberg

MPSPPins
Bernd Klein
154  154  142  146  0.01.0596
Manuel Lallinger
157  147  149  139  0.01.0592
Timo Hehl
157  162  146  156  1.03.0621
Reiner Buschow
153  151  162  158  1.03.5624
Dietmar Brosi
143  137  140  139  0.01.0559
Damir Cekovic
132  148  135  167  0.02.0582
MPSPPins
Milan Svoboda (SKK Raindorf)
162  143  165  170  1.03.0640
Bernd Klein (KC Schwabsberg)
154  154  142  146  0.01.0596
Christian Schreiner (SKK Raindorf)
163  156  144  155  1.03.0618
Manuel Lallinger (KC Schwabsberg)
157  147  149  139  0.01.0592
Daniel Schmid (SKK Raindorf)
140  135  168  143  0.01.0586
Timo Hehl (KC Schwabsberg)
157  162  146  156  1.03.0621
Michael Kotal (SKK Raindorf)
142  151  143  142  0.00.5578
Reiner Buschow (KC Schwabsberg)
153  151  162  158  1.03.5624
Alexander Raab (SKK Raindorf)
154  157  136  153  1.03.0600
Dietmar Brosi (KC Schwabsberg)
143  137  140  139  0.01.0559
Philipp Grötsch (SKK Raindorf)
158  145  150  148  1.02.0601
Damir Cekovic (KC Schwabsberg)
132  148  135  167  0.02.0582

Postgame
Game over! Final Score: 6.0:2.0
Running


10/27

Ein erkämpfter Sieg für Raindorf,!


10/27

Cekovic startet mit 81 auf 10 Wurf...


10/27

Schluss90 (4:2/54) Auch wenn noch nichts entschieden ist, so deutet einiges auf einen Heimsieg der Raindorfer hin. Grötsch und Raab sind auf Kurs, Cekovic und Brosi müssten jetzt schon Glanzleistungen auf die Bahn zaubern.


10/27

Schluss60 (4:2/43) Mit tollem Abräumspiel holt sich Raab den zweiten Satz und kann die Raindorfer Führung leicht ausbauen.


10/27

Schluss30 (4:2/26) Philipp Grötsch und Alex Raab holen sich die Führung für die Chambtalkegler zurück. Die Raindorfer Fans sind wieder wach!


10/27

Mitte120 (2:2/-11) Daniel Schmid kann Timo Hehl nicht mehr abfangen, auch Michael Kotal muss Reiner Buschow weiter ziehen lassen. Buschow mit 624 und Hehl mit 612 bringen Schwabsberg erstmals knapp in Führung. Für Spannung im Schlussdrittel ist also gesorgt.


10/27

Mitte90 (2:2/18) Buschow ganz stark, hat den Punkt sicher, auch Hehl bleibt deutlich in Front. Schmid und Kotal haben gut zu tun, die Raindorfer knapp vorne zu halten


10/27

Mitte60 (2:2/15) Die Antwort lautet schlicht und einfach: Ja. Schwabsberg ist jetzt wieder dran. Hehl und Buschow geben ganz schön Gas, bei Schmid und Kotal läufts dagegen (noch?) nicht.


10/27

Die beiden Raindorfer sind noch nicht so recht im Spiel. Startet Schwabsberg die Aufholjagd?


10/27

Start120 (2:0/70) Ein hochklassiges Spiel aller vier Akteure mit dem besseren Ende für die beiden Raindorfer. Milan Svoboda markiert den bisherigen Partiebestwert mit 640 Kegel und gewinnt gegen einen stark kämpfenden Bernd Klein 44 Kegel. Auch Christian Schreiner zeigt eine kämpferische Glanzleistung und holt den Punkt gegen den am Schluss etwas unglücklich spielenden Manuel Lallinger.


10/27

Start90 (2:0/30) Schreiner kann den Sack nicht zumachen, Svoboda geht in Front. Aber weiterhin alles offen im Startpaar.


10/27

Start60 (1:1/12) Eine enge Sache, alle Spieler sehr dicht beieinander.


10/27

Start30 (2:0/14) Ganz starker Beginn der Gäste, noch stärker die Raindorfer! Die Zuschauer sind schon jetzt aus dem Häuschen.


10/27

Der Chambtalerhof füllt sich, ein interessantes Spiel steht auf der Tagesordnung. Die Chambtalkegler empfangen den KC Schwabsberg. Und gleich am Start geht es zur Sache: Milan Svoboda und Christian Schreiner wollen die Punkte zuhause behalten, aber Bernd Klein und Manuel Lallinger haben schon mehrfach gegen Raindorf sehr starke Leistungen erspielt.


Information

Starts at

Last Updated


Reporter