KC Schrezheim

MPSPPins
Srdan Sokac
141  146  152  139  1.03.0578
Fabian Lutz
145  167  155  190  1.04.0657
Sven Frenzel
143  130  148  128  0.02.0549
Fabian Böhm
135  165  144  145  1.03.0589
Kai Hornung
146  149  167  147  1.03.0609
Christian Winter
146  157  146  140  1.03.5589

Blau-Weiss Peiting

MPSPPins
Thomas Schlachtbauer
126  141  147  163  0.01.0577
Jürgen Tögel
142  152  135  130  0.00.0559
Andreas Schlachtbauer
141  161  146  143  1.02.0591
Christoph Sporer
152  134  138  142  0.01.0566
Volker Hickisch
134  135  136  154  0.01.0559
Thomas Aigner
142  152  143  140  0.00.5577
MPSPPins
Srdan Sokac (KC Schrezheim)
141  146  152  139  1.03.0578
Thomas Schlachtbauer (Blau-Weiss Peiting)
126  141  147  163  0.01.0577
Fabian Lutz (KC Schrezheim)
145  167  155  190  1.04.0657
Jürgen Tögel (Blau-Weiss Peiting)
142  152  135  130  0.00.0559
Sven Frenzel (KC Schrezheim)
143  130  148  128  0.02.0549
Andreas Schlachtbauer (Blau-Weiss Peiting)
141  161  146  143  1.02.0591
Fabian Böhm (KC Schrezheim)
135  165  144  145  1.03.0589
Christoph Sporer (Blau-Weiss Peiting)
152  134  138  142  0.01.0566
Kai Hornung (KC Schrezheim)
146  149  167  147  1.03.0609
Volker Hickisch (Blau-Weiss Peiting)
134  135  136  154  0.01.0559
Christian Winter (KC Schrezheim)
146  157  146  140  1.03.5589
Thomas Aigner (Blau-Weiss Peiting)
142  152  143  140  0.00.5577


Postgame


10/29

Fabian Lutz spielt herausragende 657 Kegel und blieb mit neuer persönlicher Bestleistung nur knapp unter dem Bahnrekord. Fotos: KCS


10/28

Schrezheim: Fabian Lutz stellt die Weichen auf Sieg
Dem KC Schrezheim gelangt am 7. Spieltag der 2. Bundesliga Süd/West 120 durch einen überzeugenden 7:1-Sieg gegen Blau-Wieß Peiting ein weiterer Schritt in die richtige Richtung. Fabian Lutz verpasst mit einem überragenden Ergebnis von 657 Kegeln den Bahnrekord im Kegeltreff am Kloster nur denkbar knapp. Der Bahnrekord wackelt Im Startpaar spielten Srdan Sokac gegen Thomas Schlachtbauer und Fabian Lutz gegen Jürgen Tögel. Sokac startete solide in die Partie und führte schnell mit 3:0-Sätzen. Am Ende ging ihm etwas die Luft aus, jedoch bedeuteten 578:577-Kegel den ersten Duellsieg für die Männer des KC. Im zweiten Match gab Lutz ebenfalls von Beginn an den Ton an. Auf der letzten Bahn gelang ihm mit 190 Kegel ein absolutes Meisterstück. Mit seinem Endergebnis von 657:559-Kegeln und 4:0 Sätzen blieb er nur drei Kegel unter dem bestehenden Einzelbahnrekord. Er ließ Tögel durch diese klasse Leistung nicht den Hauch einer Chance. Mit 2:0 und einem Plus von 99 Kegeln standen die Weichen früh auf Sieg. Ehrenpunkt für Peiting Im Mittelpaar bekam es Fabian Böhm mit Christoph Sporer zu tun. Sven Frenzel spielte gegen Thomas Schlachtbauer. Frenzel starte mit 143 Kegeln ordentlich in die Partie, spielte aber in der Folge meist zu brav. Mit 549:591-Kegeln und 2:2-Sätzen ging dieses Duell verdient an die Gäste aus Peiting. Böhm ließ sich nach einer verlorenen ersten Bahn nicht aus der Ruhe bringen. Er steigerte sich deutlich und zog mit 69 Kegeln im zweiten Abräumen an seinem Gegner vorbei. Seine Führung gab er in der Folge nicht mehr ab und 589:566-Kegel bei 3:1-Sätzen bedeuteten den dritten Duellsieg für Schrezheim. Nach dem Mittelpaar führte die Heimmannschaft mit 3:1 und 80 Kegeln weiter deutlich. Hornung knackt ebenfalls die 600er Marke Im Schlussdurchgang ließen die Schrezheimer Männer nichts mehr anbrennen. Christian Winter zeigte gegen den sehr erfahrenen Thomas Aigner eine ordentliche Leistung und war seinem Gegner stets einen Schritt voraus. Durch eine Schwächephase kurz vor Ende der Partie verpasste er jedoch ein deutlich besseres Ergebnis. Mit 589:577-Kegeln und 3,5:0,5-Sätzen blieb dieser Punkt auch auf Seiten der Heimmannschaft. Kai Hornung dominierte sein Duell gegen Volker Hickisch von Beginn an. Eine sehr gute dritte Bahn mit 167 Kegeln brachte bereits die Vorentscheidung in diesem Duell. Er knackte mit 609:559 Kegeln und 3:1-Sätzen als zweiter Schrezheimer an diesem Tag die 600er-Marke. Am Ende sprechen 3571:3429-Kegel eine deutliche Sprache. Durch diesen verdienten Sieg klettert der KC auf den 6. Platz in der Tabelle und die Formkurve zeigt weiter nach oben. Nach einem spielfreien Wochenende geht es zum Derby nach Königsbronn, auch dort wird der KC versuchen beide Punkte zu entführen. Thomas Schweier
Game over! Final Score: 7.0:1.0
Running
Livecast started!
Fabi Lutz mit 190er Schlussdurchgang. Wahnsinn 109 volle 81 geräumt


Lineup

KC Schrezheim


Active
Srdan SokacFabian LutzSven FrenzelFabian BöhmKai HornungChristian Winter

Inactive
Wolfgang LutzAndré SzautnerAndre Gubitz


Blau-Weiss Peiting


Active
Thomas SchlachtbauerJürgen TögelAndreas SchlachtbauerChristoph SporerVolker HickischThomas Aigner



Information

Starts at

Last Updated


Reporter