KC Schrezheim

MPSPPins
Srdan Sokac
145  142  147  143  0.02.0577
Fabian Lutz
146  142  155  143  1.03.0586
Andre Gubitz
135  145  163  141  0.01.0584
Fabian Böhm
135  140  132  138  0.02.0545
Kai Hornung
125  140  147  144  0.02.0556
Christian Winter
155  154  140  136  1.04.0585

SSV Bobingen

MPSPPins
Wolfgang Bobinger
131  150  157  142  1.02.0580
Marius Bäurle
129  131  131  155  0.01.0546
Bernd Herrmann
137  163  148  180  1.03.0628
Matthias Arnold
131  134  140  149  1.02.0554
Tobias Stephan
140  147  139  135  1.02.0561
Julian Bäurle
131  132  131  120  0.00.0514
MPSPPins
Srdan Sokac (KC Schrezheim)
145  142  147  143  0.02.0577
Wolfgang Bobinger (SSV Bobingen)
131  150  157  142  1.02.0580
Fabian Lutz (KC Schrezheim)
146  142  155  143  1.03.0586
Marius Bäurle (SSV Bobingen)
129  131  131  155  0.01.0546
Andre Gubitz (KC Schrezheim)
135  145  163  141  0.01.0584
Bernd Herrmann (SSV Bobingen)
137  163  148  180  1.03.0628
Fabian Böhm (KC Schrezheim)
135  140  132  138  0.02.0545
Matthias Arnold (SSV Bobingen)
131  134  140  149  1.02.0554
Kai Hornung (KC Schrezheim)
125  140  147  144  0.02.0556
Tobias Stephan (SSV Bobingen)
140  147  139  135  1.02.0561
Christian Winter (KC Schrezheim)
155  154  140  136  1.04.0585
Julian Bäurle (SSV Bobingen)
131  132  131  120  0.00.0514

Postgame


11/18

Schrezheim: Mit blauem Auge davongekommen
Die Männer des KC kommen am neunten Spieltag der 2. Bundesliga mit einer schwachen Mannschaftsleistung nicht über ein 4:4-Unentschieden gegen den SSV Bobingen hinaus. Der Vorsprung von 3433:3383 bei den Gesamtkegel reichte nicht für einen Sieg, da alle knappen Duelle an die Gäste aus Bobingen gehen. Fabian Lutz bester Schrezheimer Im Startpaar spielten Srdan Sokac gegen Wolfgang Bobinger und Fabian Lutz gegen Marius Bäurle. Sokac spielte vier konstante Bahnen, musste sich aber am Ende bei 2:2 Sätzen mit 577:580 hauchdünn geschlagen geben. Im zweiten Duell tat sich der Bobinger Topspieler Marius Bäurle erneut schwer auf den Bahnen im Kegeltreff. Lutz führte schnell mit 3:0-Sätzen, verpasste es aber, für einen höheren Vorsprung zu sorgen. Mit 3:1 Sätzen und 586:546-Kegeln war er jedoch Tagesbester beim KC und sorgte für den wichtigen Punktgewinn. Mit 1:1 und einem Plus von 37 Kegeln war man im Soll. Schrezheim gibt das Spiel aus der Hand Im Mittelpaar bekam es Fabian Böhm mit dem Ex-Schrezheimer Matthias Arnold zu tun. André Gubitz kam nach guten Leistungen in der Bundesligareserve für Sven Frenzel ins Team und spielte gegen Bernd Herrmann. Gubitz startete schwach in die Partie, konnte sich aber insbesondere durch eine starke dritte Bahn mit 163 Kegeln auf ordentliche 584 steigern. Sein Gegner Herrmann bestimmte das Duell von Beginn an und schraubte die Tagesbestleistung durch eine Schlussbahn von 180 auf 628 Kegel. Böhm und Arnold lieferten sich ein enges Duell. Böhm führte mit 2:0-Sätzen, konnte aber leider die ihm angebotenen Chancen nicht nutzen, um das Duell vorzeitig zu entscheiden. Arnold nutze dies und am Ende ging dieses Duell bei 2:2 Sätzen völlig unnötig mit 546:554-Kegeln an Bobingen. Nach dem Mittelpaar führte die Gastmannschaft mit 3:1 und 16 Kegeln. Winter rettet das Unentschieden Im Schlussdurchgang spielte Christian Winter gegen Julian Bäurle und Kai Hornung gegen Tobias Stephan. Hornung konnte nicht an seine zuletzt gezeigten Leistungen anknüpfen und brachte sich durch einen schwachen Start selbst unter Druck. Seine Aufholjagd wurde nicht belohnt und auch dieses knappe Duell ging mit 2:2/556:561 an die Gäste. Winter konnte die Nervosität des jüngsten Spielers Julian Bäurle ausnutzen und holte mit 4:0 bei 585:514-Kegeln nicht nur das Duell für den KC, sondern drehte auch die zwei Punkte für die Gesamtkegel zu Gunsten der Heimmannschaft. Am Ende kommt Schrezheim durch diesen Punktgewinn mit einem blauen Auge davon. Nach Abschluss der Hinrunde rutscht der KCS mit 8:10-Punkten auf den 8. Tabellenplatz, hält jedoch weiter Anschluss an das sichere Mittelfeld. Nach einer spielfreien Woche gastiert der Tabellenführer SKC Unterharmersbach im Kegeltreff am Kloster. Thomas Schweier
Game over! Final Score: 4.0:4.0
Running


11/17

Schluss120 (2:4/+50): Christian Winter holt viele Kegel gegen Julin Bäurle auf und sichert Schrezheim damit das Unentschieden. Bis zum 28 Wurf im letzten Durchgang war alles drin. Kai Hornung musste das komplette Bild räumen, machte dies aber nicht. Somit konnte er die fehlenden 5 Kegel auf Tobias Stephan nicht mehr holen. Das nervenaufreibende Spiel endet mit einem Unentschieden.


11/17

Schluss90 (2:4/+25): Niemand sitz mehr auf seinem Platz! Kai Hornung holt den Satz und behält damit die Spannung vom Spiel sehr hoch. Christian Winter ist mit drei Satzpunkten "save" gegen Julian Bäurle.


11/17

Schluss60 (2:4/+8): Lauter angespannte Gesichter und eine rießen Stimmung. Hier wird um jedes Holz gefightet! Momentan steht es Unentschieden. Christian Winter holt Holz für Holz auf. Ihm ist zu verdanken, dass Schrezheim wieder leicht führt. Dennoch gibt Kai Hornung auch den zweiten Satzpunkt an Tobias Stehpan ab. Holt Kai Hornung noch auf? Dann könnte noch ein Sieg für den KC rausspringen. Schafft er es nicht, ist nur ein Unentschieden drin.


11/17

Schluss30 (2:4/-7): Während Christian Winter gegenüber Julian Bäurle 25 Kegel gut macht, gibt Kai Hornung 15 Kegel an Tobias Stehpan ab.


11/17

Mitte120 (1:3/-15): Bobingen dreht das Spiel! Matthias Arnold setzt sich im 27 Wurf mit einem entscheidenden Handneuner von Fabian Böhm ab und dreht sein Spiel in allerletzter Sekunde. Bernd Hermann, was soll ich dazu sagen? Wie ein Schweizer Uhrwerk zirkelt er eine Kugel nach der anderen in die Gasse. Schon in die Vollen konnte er sich mit 20 Kegel Vorsprung von Andre Gubitz absetzen. Da kam Andre Gubitz auch nicht mit ein sehr guten Abräumen heran, denn Bernd Hermann konterte immer mit einem passenden Neuner. Am Ende stehen mit 108 in die Vollen und 72 Räumen, sensationelle 180 an der Anzeigetafel!


11/17

Mitte90 (2:2/+34): Wow, was für eine Stimmung hier im Kegeltreff am Kloster. Die Spiele gegen Bobingen endeten jedes Jahr immer spannend! Egal ob in Schrezheim oder in Bobingen. Matthias Arnold gewinnt den dritten Satz gegen Fabian Böhm und das Spiel ist wieder komplett offen. Andre Gubitz brennt ein wahres Feuerwerk ab und kontert gegen Bernd Hermann ebenfalls mit sensationellen 163 Kegeln! Das verspricht einen spannenden letzten Satz in der Mittelpaarung.


11/17

Mitte60 (2:2/+27): Fabian Böhm verpasst es, sich von Matthias Arnold entscheidend abzusetzen. Bernd Hermann spielt, wie schon in die Vollen, genauso sauber weiter und beendet die Bahn mit beeindruckenden 163 Kegeln. Perfekt!


11/17

Mitte 30 (2:2/+39): Fabian Böhm zieht mit einem Handneuner im 27 Wurf an Matthias Arnold vorbei und kann den ersten Satz für sich entscheiden. Andre Gubitz kämpft sich nach verhaltenem Start noch gut an Bernd Herrmann heran.


11/17

Mitte: Für Schrezheim dieses Mal neu im Spiel, Andre Gubitz. Andre zeigte durch positive Leistungen in den letzten Spielen, dass er ein Mann für die Erste ist. Aber er startet sehr nervös in das Spiel gegen Bernd Hermann. Auf den anderen zwei Bahen spielt Fabian Böhm gegen den ehemaligen Schrezheimer Matthias Arnold. Matze müsste die Schrezheimer Bahn noch sehr gut kennen und dürfte daher ein gute Spiel zeigen. Zumal er heute, seinen ehemaligen Fans, sicherlich sein Können zeigen will.


11/17

Start120 (1:1 +37): Sehr spannendes Duell zwischen Wolfgang Bobinger und Srdan Sokac. Die 29 Kugel im letzten Durchgang entscheiden das Spiel für die Bobingerüber die Gesamtkegel. Sokac kommt zwar nochmals in die Vollen, kann aber seinen Kontrahenten auch mit einer Neun nicht mehr einholen.


11/17

Start90 (1:1/48): Wolfgang Bobinger und Srdan Sokac in einem offenen und spannenden Schlagabtausch. Während sich das Spiel zwischen MariusBäuerle und Fabian Lutz ziemlich einseitig gestaltet. Lutz ist vorzeitig Duellsieger. Bitte Schreibweise übernehmen. Guter Liveticker! mho


11/17

beide Schrezheimer starten mit guten 101 in die Vollen. Die Bobinger starten verhalten und tasten sich langsam an das Spiel.


11/17



Lineup

KC Schrezheim


Active
Srdan SokacFabian LutzAndre GubitzFabian BöhmKai HornungChristian Winter

Inactive
Wolfgang LutzSven FrenzelThomas Schweier


SSV Bobingen


Active
Wolfgang BobingerMarius BäurleBernd HerrmannMatthias ArnoldTobias StephanJulian Bäurle

Inactive
Stephan Müller



Information

Starts at

Last Updated


Reporter