Blau-Weiß Auma

MPSPPins
Ivo Eschrich
124  148  159  155  1.03.0586
Daniel Dietz
120  116  144  150  1.02.0530
Paul Sommer
130  132  129  126  0.00.0517
Sylvio Funk
135  159  135  141  0.01.0570
Sven Kröber
123  151  153  134  1.03.0561
Tobias Cyliax / Alexander Jantz
110  134  152  123  0.01.0519

SV Leipzig

MPSPPins
Thomas Vogler
127  123  115  137  0.01.0502
Robin Kammel
128  127  141  117  0.02.0513
Peter Bloß
131  161  179  134  1.04.0605
Heiko Neuendorf
126  172  136  173  1.03.0607
Oliver Herrfurth
129  132  125  126  0.01.0512
Marcel Klammer
136  137  133  148  1.03.0554
MPSPPins
Ivo Eschrich (Blau-Weiß Auma)
124  148  159  155  1.03.0586
Thomas Vogler (SV Leipzig )
127  123  115  137  0.01.0502
Daniel Dietz (Blau-Weiß Auma)
120  116  144  150  1.02.0530
Robin Kammel (SV Leipzig )
128  127  141  117  0.02.0513
Paul Sommer (Blau-Weiß Auma)
130  132  129  126  0.00.0517
Peter Bloß (SV Leipzig )
131  161  179  134  1.04.0605
Sylvio Funk (Blau-Weiß Auma)
135  159  135  141  0.01.0570
Heiko Neuendorf (SV Leipzig )
126  172  136  173  1.03.0607
Sven Kröber (Blau-Weiß Auma)
123  151  153  134  1.03.0561
Oliver Herrfurth (SV Leipzig )
129  132  125  126  0.01.0512
Tobias Cyliax / Alexander Jantz (Blau-Weiß Auma)
110  134  152  123  0.01.0519
Marcel Klammer (SV Leipzig )
136  137  133  148  1.03.0554

Postgame


09/19

Indiskutable Mannschaftsleistung besiegelt Aumaer Fehlstart
Am 1. Spieltag der neuen Saison empfing Blau-Weiß mit Leipzig eine bekannte Mannschaft auf der Aumaer Anlage. Stets enge Duelle zeichneten sich in der Vergangenheit zwischen beiden Mannschaften ab, in denen die Gastgeber bisher immer die Punkte im Weidatal behalten konnte. Die Startpaarung mit Ivo Eschrich und Daniel Dietz begann eher durchwachsen und musste den Leipzigern jeweils den ersten Satz überlassen. Im weiteren Verlauf konnte sich Eschrich stets steigern und diktierte das Geschehen auf der Bahn und gewann 3:1. Mit 586:502-Kegeln ließ er seinem Gegenüber am Ende nicht den Hauch einer Chance. Bei Dietz lief es auch auf der zweiten Bahn nicht besser, und somit geriet er mit 0:2 früh ins Hintertreffen. Doch auch er konnte sich nochmal steigern und sicherte sich mit zwei starken Schlussbahnen den verdienten Satzausgleich und auf Grund der mehr erspielten Kegel (530:513) auch noch das zweite Duell für Auma. Paul Sommer und Sylvio Funk konnten somit mit einem 2:0 sowie einem beruhigenden Plus von 101 Kegeln ihr Spiel aufnehmen. Jedoch sollte sich das Bild aus dem Startpaar wiederholen. Wieder waren es die Leipziger, die vor allem im Spiel in die Vollen Akzente setzten. Im Laufe der Duelle spielten die Leipziger Bloß und Neuendorf drei Bahnen jenseits der 170 Kegel, die Aumaer blieben chancenlos. Paul Sommer erwischte ohnehin einen rabenschwarzen Tag und unterlag 0:4 bei 517:605-Kegeln. Sylvio Funk erspielte mit 570 Kegeln zwar ein gutes Ergebnis, das aber gegen die 607 Kegel von Heiko Neuendorf nicht ausreichte, und somit musste auch er sein Duell dem Leipziger überlassen. Im Schlussdurchgang mussten beim 2:2 in den Duellen Sven Kröber und Tobias Cyliax ein Minus von 25 Kegeln aufholen und mindestens ein Duell für die Gastgeber erspielen, um den Sieg noch einfahren zu können. Ambitioniert, aber machbar. Doch Kröber startete mit einer eher mäßigen Bahn, glich aber postwendend aus. Cyliax, der angeschlagen in die Partie ging, muuste das Spiel bereits nach einer Bahn vorzeitig beenden. Für ihn kam Alexander Jantz auf die Platte. Trotz guten Starts gab er die zweite Bahn knapp mit 134:137 zum 0:2 an den Leipziger ab. Kröber spielte anschließend sicher auf der Aumaer Anlage und konnte sich die restlichen Sätze zum 3:1 bei 561:512-Kegeln sichern. Das Duell zwischen Jantz und Marcel Klammer wurde spannend, weil sich Jantz mit 152:133 auf der dritten Bahn durchsetzen konnte und den 1:2-Anschluss herstellen konnte. Klammer setzte sich dann allerdings auf der Abschlussbahn mit 103 Vollen bereits vor dem letzten Räumen deutlich ab. Am Ende verlor Jantz mit 1:3 und 519:554-Kegeln. Nach ausgeglichneen Duellen (3:3) sicherten sich die Gäste dank der 3283:3293-Gesamtkegel einen überraschenden Auswärtssieg. Vor allem das erstligareife Mittelpaar der Leipziger konnte den bis dato negativen Spielverlauf aus Sicht der Gäste drehen. Auf Seiten der Aumaer blieb nur die Erkenntnis, dass man mit der erzielten Mannschaftsleistung weit hinter den eigenen Erwartungen zurückgeblieben war. Am kommenden Wochenende geht es nach Markranstädt zu einem schwierigen Auswärtsspiel. Alexander Jantz


09/17

Spiel beendet! Endstand: 3.0:5.0
Running


09/17

Durchwachsener Start der Hausherren in Auma, welchen die Gäste aus Leipzig zu nutzen wussten. Erst im Laufe der Duelle konnten die Hausherren den Ton angeben und sich letzlich auf den Abschlussbahnen gegen die Gästepaarung durchsetzen.


09/17

Die Aufstellungen sind da und in ca. 30 Minuten rollen die ersten Kugeln der Saison auf der Aumaer Anlage für die Bundesligakegler.


09/17

Ticker startet!

Lineup

Blau-Weiß Auma


Active
Ivo EschrichDaniel DietzPaul SommerSylvio FunkSven KröberTobias Cyliax

Inactive
Alexander Jantz


SV Leipzig


Active
Thomas VoglerRobin KammelPeter BloßHeiko NeuendorfOliver HerrfurthMarcel Klammer