Victoria Bamberg II

MPSPPins
Laura Lamprecht
135  149  154  129  1.02.0567
Roswitha Wolf
138  149  129  133  0.02.0549
Sandra Langner
142  141  132  119  0.01.0534
Patricia Roos
156  137  138  149  1.03.0580
Anne Tonat
132  138  157  139  1.03.0566
Sandra Karl
148  125  152  152  1.04.0577

SG Dittelbrunn

MPSPPins
Jasmin Stumpf
146  128  134  142  0.02.0550
Sabine Ruß
149  142  128  134  1.02.0553
Jasmin Thomann
124  145  133  145  1.03.0547
Franziska Wirsing
151  129  149  140  0.01.0569
Nadine Limpert
115  142  139  129  0.01.0525
Sarah Stumpf / Elke Stumpf
134  122  114  130  0.00.0500
MPSPPins
Laura Lamprecht (Victoria Bamberg II)
135  149  154  129  1.02.0567
Jasmin Stumpf (SG Dittelbrunn)
146  128  134  142  0.02.0550
Roswitha Wolf (Victoria Bamberg II)
138  149  129  133  0.02.0549
Sabine Ruß (SG Dittelbrunn)
149  142  128  134  1.02.0553
Sandra Langner (Victoria Bamberg II)
142  141  132  119  0.01.0534
Jasmin Thomann (SG Dittelbrunn)
124  145  133  145  1.03.0547
Patricia Roos (Victoria Bamberg II)
156  137  138  149  1.03.0580
Franziska Wirsing (SG Dittelbrunn)
151  129  149  140  0.01.0569
Anne Tonat (Victoria Bamberg II)
132  138  157  139  1.03.0566
Nadine Limpert (SG Dittelbrunn)
115  142  139  129  0.01.0525
Sandra Karl (Victoria Bamberg II)
148  125  152  152  1.04.0577
Sarah Stumpf / Elke Stumpf (SG Dittelbrunn)
134  122  114  130  0.00.0500


09/28

Postgame
Game over! Final Score: 6.0:2.0
Running
Livecast started!
Pregame


09/28

Livestream


09/27

Bamberg: Eine offene Rechnung
Da ist noch eine Rechnung offen – unter dem Motto könnte das Heimspiel der 2. Mannschaft Bambergs gegen die SG Dittelbrunn stehen. Schließlich gelang es der SG Dittelbrunn in der letzten Saison die Punkte aus dem Sportpark Eintracht zu entführen. Dittelbrunn, denkbar ungünstig in die Saison gestartet, ziert derzeit das Tabellenende und konnte in zwei Spielen nur zwei Duellsiege erspielen. Am letzten Spieltag setzte es zu Hause eine 0:8-Niederlage gegen Blau-Weiß Lauterbach. Das gleiche Debakel erlebten auch die Damen des SKC Victoria II, die mit 0:8 in Helmbrechts unterlagen. Nach drei Spieltagen konnten sich die Bambergerinnen 3:3-Punkte erspielen, hatten aber auch beim ersten Heimspiel Glück, dass sie noch einen Sieg einfahren konnten. Daher wird es im Duell mit Dittelbrunn ganz wichtig sein, vom Start weg dominant aufzutreten, umso die Gäste gar nicht erst zu Entfaltung kommen zu lassen. Sollte dies gelingen, ist ein Heimsieg jederzeit machbar, während Dittelbrunn sicher alles unternehmen wird. um nicht schon zu Saisonbeginn unter Druck zu geraten, was passieren würden, wenn die SG mit 0:6-Punkten starten würde. Markus Habermeyer


Information

Starts at

Last Updated


Reporter