EKC Lonsee

MPSPPins
Kim Benz
111  115  111  126  0.00.0463
Gertrud Spindler
131  128  112  126  0.01.0497
Tanja Fälchle
125  123  152  146  1.03.0546
Kerstin Fleck
138  129  130  150  1.03.0547
Andrea Benz
137  149  145  140  0.01.0571
Amelie Merz
144  136  130  135  0.01.0545

SV Weidenstetten

MPSPPins
Annelen Ferigutti
127  133  134  151  1.04.0545
Julia Pscheidl
145  131  144  125  1.03.0545
Bianca Habison
121  134  135  122  0.01.0512
Stephanie Habison
128  136  122  136  0.01.0522
Tamara Hehl
149  133  146  142  1.03.0570
Pia Wehling
137  144  136  136  1.03.0553
MPSPPins
Kim Benz (EKC Lonsee)
111  115  111  126  0.00.0463
Annelen Ferigutti (SV Weidenstetten)
127  133  134  151  1.04.0545
Gertrud Spindler (EKC Lonsee)
131  128  112  126  0.01.0497
Julia Pscheidl (SV Weidenstetten)
145  131  144  125  1.03.0545
Tanja Fälchle (EKC Lonsee)
125  123  152  146  1.03.0546
Bianca Habison (SV Weidenstetten)
121  134  135  122  0.01.0512
Kerstin Fleck (EKC Lonsee)
138  129  130  150  1.03.0547
Stephanie Habison (SV Weidenstetten)
128  136  122  136  0.01.0522
Andrea Benz (EKC Lonsee)
137  149  145  140  0.01.0571
Tamara Hehl (SV Weidenstetten)
149  133  146  142  1.03.0570
Amelie Merz (EKC Lonsee)
144  136  130  135  0.01.0545
Pia Wehling (SV Weidenstetten)
137  144  136  136  1.03.0553

Postgame


10/28

Gäste siegen im Lokalderby
Lokalderby in der 2. Bundesliga Süd/Mitte 120 Frauen. Der EKC Lonsee empfing den SV Weidenstetten. Die Vorzeichen vor der Partie waren klar. Der EKC Lonsee wollte endlich punkten, wobei der Auftritt in Regensburg letzte Woche durchaus Hoffnung machte. Auf der anderen Seite wollten die Weidenstetterinnen am Spitzenduo Schretzheim und Regensburg dranbleiben und schon von daher die Punkte aus Lonsee mitnehmen. Durch die insgesamt geschlossenere Mannschaftsleistung gewann der SV Weidenstetten mit 6:2 und vergrößerte so die Lonseer Sorgen weiter. Die Begegnung begann für den EKC Lonsee alles andere als gut. Kim Benz kam bei ihrem ersten Bundesligaeinsatz nur auf magere 463 Kegel und war einer gut aufspielenden Annelen Ferigutti (545) mehr als unterlegen und verlor klar mit 0:4. Auch Gertrud Spindler (497) fand nie richtig zu ihrem Spiel und verlor das Duell gegen Julia Pscheidl, die wie ihre Partnerin auf gute 545 Kegel kam, ebenfalls glatt mit 1:3 Sätzen. Schon lag der EKC Lonsee mit 0:2 und vor allem auch mit 130 Kegeln zurück. Das war für das Lonseer Mittelpaar natürlich eine gewaltige Bürde. Doch davon ließen sich die Lonseerinnen nicht beindrucken. Tanja Fälchle zeigte mit 546 Kegeln eine konstant gute Partie und ließ Bianca Habison (512) keine Chance und gewann das Duell sicher mit 3:1. Auch Kerstin Fleck zeigte mit 547 Kegeln ein gutes Spiel und gewann ihr Duell gegen Stephanie Habison (522) ebenfalls mit 3:1. Damit war der Punktausgleich geschafft und auch der Rückstand in der Kegelwertung konnte fast halbiert werden und betrug nun 71 Kegel, was aber immer eine Menge Holz war. Die Schlusspaarungen waren hart umkämpft, am Ende hatten dann die Weidenstetterinnen jeweils die Nase vorn. Andrea Benz und Tamara Hehl schenkten sich auf den 120 Wurf nichts und zeigten dabei sehr guten Kegelsport. Letztlich gewann das Duell Tamara Hehl mit 3:1, obwohl sie mit 570:571 einen Kegel weniger erzielte als Andrea Benz. In der anderen Paarung setzte sich dann Pia Wehling (553) ebenfalls mit 3:1 gegen Amelie Merz (545) durch. Damit stand es nach den direkten Duellen 4:2 für den SV Weidenstetten, der auch die zwei Punkte für die Kegelwertung mit 3247:3169 Kegel für sich entscheiden konnte. Stefan Hatzelmann
Game over! Final Score: 2.0:6.0
Running
Livecast started!


Information

Starts at

Last Updated


Reporter