SG Ettlingen

MPSPPins
Gerd Wolfring
176  161  148  163  1.04.0648
Patrik Grün
141  155  158  159  0.02.0613
Jörg Schneidereit
137  130  133  160  0.01.0560
Rainer Grüneberg
134  132  142  140  0.00.0548
Thomas Speck
167  174  160  161  1.03.0662
David Rein
157  157  152  130  0.52.0596

KC Schrezheim

MPSPPins
Enrico Grunert
158  150  145  149  0.00.0602
Srdan Sokac
175  138  152  161  1.02.0626
Andre Gubitz
159  134  142  157  1.03.0592
Alexander Röhberg
177  148  145  165  1.04.0635
Fabian Böhm
156  152  170  149  0.01.0627
Kai Hornung
145  146  155  150  0.52.0596
MPSPPins
Gerd Wolfring (SG Ettlingen)
176  161  148  163  1.04.0648
Enrico Grunert (KC Schrezheim)
158  150  145  149  0.00.0602
Patrik Grün (SG Ettlingen)
141  155  158  159  0.02.0613
Srdan Sokac (KC Schrezheim)
175  138  152  161  1.02.0626
Jörg Schneidereit (SG Ettlingen)
137  130  133  160  0.01.0560
Andre Gubitz (KC Schrezheim)
159  134  142  157  1.03.0592
Rainer Grüneberg (SG Ettlingen)
134  132  142  140  0.00.0548
Alexander Röhberg (KC Schrezheim)
177  148  145  165  1.04.0635
Thomas Speck (SG Ettlingen)
167  174  160  161  1.03.0662
Fabian Böhm (KC Schrezheim)
156  152  170  149  0.01.0627
David Rein (SG Ettlingen)
157  157  152  130  0.52.0596
Kai Hornung (KC Schrezheim)
145  146  155  150  0.52.0596


Postgame


09/25

Das Ergebnis ist deutlicher, als es das Spiel letztendlich vermuten lässt. Die Ettlinger konnten bis auf 20 Kegel aufholen, ehe die Schrezheimer plötzlich wieder in die Spur fanden und das Spiel auf den letzten beiden Bahnen für sich entscheiden konnten. In den entscheidenden Passagen waren die Schrezheimer taktisch cleverer aufgestellt und wurden durch die mitgereisten Fans unterstützt, die Ettlinger waren fast dran und dann glitt ihnen das Spiel wieder aus den Händen. Das muss in den nächsten Spielen in den Aufstellungen besser werden, um das Spiel nach Hause zu bringen.
Game over! Final Score: 2.5:5.5
Running


09/25

Schluss 120 (2,5:3,5/-51): Am Schluss mussten sich die Gastgeber doch geschlagen geben und konnten Schrezheims kompakte Gesamtleistung nichts mehr entgegen setzen. Tagesbester war Thomas Speck mit 662 Kegeln


09/25

Schluss 90 (3:3/-42): Die Gäste können beide 3ten Bahnen gewinnen und ihren Vorsprung auf 42 Holz ausbauen. Etllingen muss nun 42 Holz aufholen und die letzten Bahnen gewinnen.


09/25

Schluss 60 (3:3/-29): Auch die 2 Bahnen gehen an Etllingen. Doch auch Schrezheim gibt nicht auf. Sie haben noch 29 Kegel Vorsprung. Hier bahnt sich ein Krimi an.


09/25

Schluss 30 (3:3/-63): Die erste Bahnen der 2 Duelle können die Etllinger für sich entscheiden. Ein Sieg ist noch möglich jedoch müssen die 63 Holz aufgeholt werden und beide Punkte müssen an die Etllinger gehen. Es könnte noch spannend werden.


09/25

Mitte 120 (1:3/-85): Wie abzusehen war gehen beide Mannschaftspunkte an Schrezheim. Gubitz (592) kratzt knapp an den 600 gegen Schneidereit (560) der auf der letzten Bahn mit 160 nochmal zeigen konnte was eigentlich in ihm steckt. Starke 635 von Röhberg reichten gegen 548 von Grüneberg, der heute nicht in sein Spiel fand, locker. Im Schlusspaar stehen sich nun Speck und Böhm gegebnüber. Rein bekommt es mit Hornung zu tun.


09/25

Mitte 90 (1:3/-63): Das Mittelpaar ist entdchieden auch die 3ten Bahnen gehen an die Gäste aus Schrezheim, somit steht es in beiden Duellen 0:3. Jetzt geht es nur noch um den Ehrenpunkt und um wichtige Holz.


09/25

Mitte 60 (1:3/-52):Die Gäste haben estwas nachgelassen jedoch kann Etllingen nicht Kontern. Mit 130 und 132 geben die Ettlinger beide Spielerpunkte genegen 134 und 148 ab.


09/25

Mitte 30 (1:3/13): Ettlingen bekommt im Mittelpaar mächtig Druck. Gegen 159 (Gubitz) und starken 177 (Röhberger) kann mit 137 (Schneidereit) und 134 (Grüneberg) noch nicht mitgehalten werden)


09/25

Livecast started!
Start 120 (1:1/33): Wolfring lässt für die SG Ettlingen nichts mehr anbrennen und gewinnt auch den letzten Satz mit 163 zu 149 von Greunert. Grün lässt wichtige Kegel liegen und muss sich bei 159 zu 161 Sokac beugen. Im Mittelpaar greifen Schneidereit gegen Gubitz und Grüneberg gegen Röhberg zur Kugel.


09/25

Start 90 (2:0/26): Wolfring macht beim 148 zu 145 gegen Grunert den Sack zu und holt den ersten wichtigen Mannschaftspunkt für die Ettlinger. Grün holt den zweiten Satzpunkt beim 158 zu 152 gegen Sokac, liegt aber in der Gesamtholzzahl 11 Kegel zurück. Hier entscheidet sich erst im letzten Satz der Mannschaftspunkt.


09/25

Start 60 (1:1/12): Im zweiten Satz können die Ettlinger zwei wichtige Punkte holen. Wolfring mit 161 zu 150 von Grunert und Grün mit 155 zu 138 von Sokac, der sich auf der zweiten Bahn schwertut. Aber erst wenige Würfe vor Schluß stehen die Ergebnisse fest aufgrund von wechselnden Neunern bei den Spielern.


09/25

Start 30 (1:1/-16): Die Gäste waren im Volle gleich auf mit der SG, konnten aber im Abräumen kontern. Wolfring holt mit einer Energieleistung und 176 Kegel den ersten Punkt gegen Grunert mit 158 für Ettlingen, Patrik Grün muss sich mit 141 dem stark aufspielenden Srdan Sokac beugen, der mit 175 eröffnet (79 Abräumen).


Lineup

SG Ettlingen


Active
Gerd WolfringPatrik GrünJörg SchneidereitRainer GrünebergThomas SpeckDavid Rein

Inactive
Miroslav PeskoSiegmund KullAntonios Antonoudis


KC Schrezheim


Active
Enrico GrunertSrdan SokacAndre GubitzAlexander RöhbergFabian BöhmKai Hornung

Inactive
Fabian LutzWolfgang LutzDaniel LauDieter Theumer



Information

Starts at

Last Updated


Reporter